Beschreibung

Obrigheim ist eine kleine Gemeinde an der Burgenstraße vor den Toren von Heilbronn. Das Hotel Schloss Neuburg befindet sich auf einem Hügel und thront über der Gemeinde und dem Neckar. Hier spüren man auf Schritt und Tritt den Zauber des historischen Gemäuers.
Das schlichte, mehrstöckige weiß verputzte Hauptgebäude dominiert die Anlage an deren östlichen, steil zum Neckar abfallenden Seite und bildet so das Wahrzeichen Obrigheims. An dieses Hauptgebäude ist ein niedrigeres Gebäude mit Stufenwinkeln angebaut. Optisch zusammengefügt durch eine imposante Wendeltreppe bietet so der Eingang in das Hotel einen sehr beeindruckenden Anblick.
Das Schloss ist von einer teilweise zinngekrönten Ringmauer umschlossen, welche zusammen mit den Gebäuden einen rechteckigen Hof bildet, den man über eine steinerne Brücke erreichen kann.

Die Ersterwähnung der Burg liegt im Jahr 1384. In der älteren Literatur taucht häufig das Synonym „Burg Hohinrot“ für Schloss Neuburg auf ohne, dass dieses jemals diesen Namen getragen hat. Diese Gleichsetzung ist vermutlich in einem Lesefehler alter Urkunden begründet, in welchen ein Waldstück „haderholtz geleget im Hohenrode“, erwähnt wird, welches zur Burg gehört. Tatsächlich wird die Erhebung hinter Schloss Neuburg noch heute als Hohe Rot bezeichnet.
1401 wurde die Burg von Berthold Vetzer von Obrigheim an König Ruprecht von der Pfalz verkauft und befand sich seitdem rund 400 Jahre in den Händen der Kurpfalz. Ab ca. 1505 waren die Herren von Rossau mit der Neuburg belehnt und in dieser Zeit bis etwa 1619 fand auch der Umbau des Haupthauses zu einem Schloss statt.
Weitere einschneidende Umgestaltungen folgten im 19. Jahrhundert, als im Jahre 1845 Graf Karl Wenzeslaus von Leiningen-Billigheim die Anlage erwarb und sie anschließend zu einem Schloss im Stil der Burgenromantik umbauen ließ.
In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stand die Anlage häufig leer und wurde während des Dritten Reichs als Kreisschulungsburg der NSDAP genutzt. Seit 1959 dient das Schloss als Hotel und Restaurant. 1978 wurde die Anlage von Grund auf erneuert. 2001 erfolgte eine zweite Komplettrenovierung und Anpassung der technischen Ausrüstung an heutige Standards eines Tagungs- und Eventhotels.

Alle in diesem Angebot enthaltenen Angaben, Abmessungen und Preisangaben beruhen auf Angaben des Verkäufers (oder eines Dritten). Der Makler übernimmt hierfür keine Haftung.


840
Wohnfläche m2

20
Zimmer

40 Stellplätze
Parken

Grundstück

17300

Art

Schloos

Wohnfläche

840 m2

Status

zu vermieten

Preis

4.300€

Zusätzliche Funktionen

N

14 Hotelzimmer

N

Denkmalgeschützt

N

Pächterwohnung

N

Provisionsfrei

N

Schlossgarten


Makler

Sebastian Stock

Sebastian Stock

Geschäftsführer

  • 06261-9364682
  • 0151-22352686
  • sebastian@stockundstock.de

Weitere Immobilien


Denkmalgeschütztes Haus

Denkmalgeschütztes Haus In Zimmern


Eigentumswohnung

3 Zimmerwohnung in Diedesheim